Immer wieder kommt es einmal vor, dass man den Explorer startet und das Verzeichnis „Benutzer“ nicht mehr präsent ist. Dafür gibt es allerdings einen Ordner „Users“. Eigentlich ist es sowieso egal, wie der Ordnername im Explorer dargestellt wird, intern heißt der immer „Users“ und wird nur bei der Anzeige eingedeutscht. Wer sich trotzdem daran stört, kann einmal „attrib +r c:\Users“ in der Eingabeaufforderung (mit Administrator-Rechten) starten. Meist ist das „Problem“ schon allein dadurch behoben. Dies funktioniert mit anderen Ordner, bei welchen ein Namensproblem besteht genauso.

WolfgangComputerBenutzer,deutsche Bezeichnung,englische Bezeichnung,Explorer,Ordner,Ordnername,Users,Windows 10,Windows 7,Windows 8,Windows 8.1Immer wieder kommt es einmal vor, dass man den Explorer startet und das Verzeichnis 'Benutzer' nicht mehr präsent ist. Dafür gibt es allerdings einen Ordner 'Users'. Eigentlich ist es sowieso egal, wie der Ordnername im Explorer dargestellt wird, intern heißt der immer 'Users' und wird nur bei der Anzeige...1x1.trans - Wenn der Ordner "Benutzer" auf einmal "Users" heißt... - computer - Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows 10, Users, Ordnername, Ordner, Explorer, englische Bezeichnung, deutsche Bezeichnung, Benutzer -